HelloFresh Familie

Essen

Schmeckt nach Sommer: Unsere Brownie-Beeren-Torte

Essen 5. August 2019

Suchst Du noch das perfekte Sommer-Dessert? Unsere cremige Brownie-Beeren-Torte ist genau das Richtige für Deine nächste Sommerparty oder den nächsten Kaffeeklatsch!

Weiterlesen

1 Kommentar

This is the right blog for anyone who wants to find out about this topic.
You understand so much its almost tough to argue with you (not that I really would want to…HaHa).

You definitely put a brand new spin on a subject that’s been written about for ages.
Great stuff, just great!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

So geht’s: Eier pochieren

Essen 1. August 2019

Zum perfekten Frühstück gehören Eggs Benedict! Dafür musst Du Eier pochieren können – mit unserer Schritt-für-Schritt Anleitung kein Problem.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Mit nur 3 Zutaten Eierkuchen selber machen

Essen 29. Juli 2019

Auf der Suche nach einer leckeren Idee zum Frühstück? Wie wäre es mit Eierkuchen? Wir zeigen Dir, wie Du mit nur 3 Zutaten Eierkuchen selber machen kannst!

Weiterlesen

4 Kommentare

Sarah sagt:

Wie viele Eierkuchen kriegt man mit diesem Rezept denn hin?

Nadine sagt:

Hi Sarah,

das kommt ganz auf die Größe der Eierkuchen an. Mit einfacher Menge werden es zwischen 5 und 8 :).

Liebe Grüße
Nadine

Klaudia sagt:

Hallo,

Geschmacklich sind die Dinger top. Allerdings sind die bei mir so unstabil, dass ich sie kaum umdrehen kann.
Ist das normal?

Elisabeth sagt:

Hallo Klaudia,

super, dass die Bananen-Eierkuchen Dir so gut schmecken!
Und keine Sorge: Dass sie nicht so kompakt wie „normale“ Eierkuchen sind, ist absolut normal – das Mehl fehlt an dieser Stelle halt.
Dafür sind sie aber gluten- und laktosefrei 😉 .

Viele Grüße und viel Freude weiterhin beim Kochen und Genießen!
Elisabeth

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unsere last minute Rezepte mit Erdbeeren

Essen 22. Juli 2019

Die Erdbeerzeit hierzulande ist fast zu Ende – eine letzte Gelegenheit also, um noch ein paar leckere Rezepte mit Erdbeeren auszuprobieren!

Weiterlesen

1 Kommentar

Judi Ceme sagt:

It’s a shame you don’t have a donate button! I’d certainly donate to this excellent blog!

Chat soon!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Unsere frischen Salate zum Grillen

Essen 15. Juli 2019

Jetzt heißt es: „Ab an den Grill“! Und was gibt es zu Fleisch, Fisch und Grillgemüse? Wie wär’s mit unseren Ideen für Salate zum Grillen?

Weiterlesen

8 Kommentare

Nadine Hartwig sagt:

Guten Morgen aus hohen Neuendorf ,ihr seid spitze ich finde eure Seite von hello fresh wunderbar super erklärt mit Bildern bekommt man gleich Appetit bitte weiter super Rezepte vielen Dank ich hätte gerne Rezepte mit viel Eiweiß vielen Dank Nadine Hartwig

Elisabeth sagt:

Hallo Nadine,
das freut mich, dass Dir unser Blog gefällt! Wir gucken mal, was wir noch Proteinreiches zu bieten haben 😉
Liebe Grüße
Elisabeth

Bärbel sagt:

Toller Salat hatte nur keine Kresse aber das probiere ich auch noch

Beate sagt:

Mein absoluter Lieblingssalat zu Grillfleisch wenn es heiss ist:
Wassermelonensalat
Zutaten:
-halbe Wassermelone ohne Kerne
-ein Stück Schafskäse
-eine Tüte Pinienkerne
-mindestens drei Stängel einer milden Minze (ich verwende englische Minze)
-Olivenöl und Pfeffer

Zubereitung:
Melone in mundgerechte Stücke schneiden
-Pinienkerne ohne Fettzuga e in Pfanne rösten
-Minze hacken
-Schafskäse in kleine Stückchen schneiden
Alles zusammen geben mit Olivenöl und Pfeffer abschmecken.
Dazu Brot und Grillfleisch.

Mmmmhhhhmmmm, lecker und erfrischend!

Elisabeth sagt:

Liebe Beate,

etwas verspätet (aber immerhin noch während der Grillsaison) möchte ich mich noch für Deine Rezeptidee bedanken 🙂 !
Ich finde Dein Salat klingt richtig lecker, den probiere ich bestimmt selbst einmal aus.

Danke und viele Grüße
Elisabeth

Bianca sagt:

Die Rezepte hören sich super an, vor allem der Kartoffelsalat mit Radieschen, hmmm 🙂 Wir planen für nächste Woche eine größere Grillfeier, ich hab schon tolles Gourmetfleisch bestellt, unter anderem Rippchen und Steak, das wird toll 🙂 Grade suche ich noch nach Salatinspriationen, und den Kartoffelsalat setze ich mal fix auf die Liste, den kann ich doch sicher auch am Vortag vorbereiten, oder? Alles frisch machen ist bei so viel Trubel nicht so einfach :‘) Danke für die tollen Rezepte!
Bianca

Sabine sagt:

Rezepte /Newsletter

Sanne sagt:

Irgendwie hat die Menge nicht ganz gestimmt: Eine ganze Gurke ist zu viel. Eher eine halbe von einer mittleren Größe. Eine ganze Schachtel Kresse scheint mir auch zu viel, die Hälfte tut es auch, sonst ist der Salat mit Kräutern überladen. Von den Kartoffeln würde ich sogar noch etwas mehr nehmen als 600g. Vielleicht 800g. Ansonsten sehr frisch und lecker:-)

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Resteverwertung – Tipps zum Kochen mit Resten

Essen 4. Juli 2019

Viele Lebensmittel landen in der Tonne, obwohl sie noch genießbar sind – bei uns bekommst Du Tipps für die optimale Resteverwertung bei Dir zu Hause!

Weiterlesen

8 Kommentare

Vanessa sagt:

Es gibt dazu sogar eine App 😉
„Zu gut für die Tonne“
Da findet man Rezepte zu Sachen, die übrig in und welches Lebensmittel man wie lagern sollte und wie lange es essbar ist.

Ebru sagt:

Liebe Vanessa,

danke für Deinen Kommentar! Und für den super Tipp. So ein Tool kann definitiv nicht schaden.
Und wenn doch kein tolles Rezept dabei ist, weiß man ja, wo man noch stöbern kann. 😉

Liebe Grüße
Ebru

Daniel Mapalu sagt:

Hi,
toller Beitrag. Würde ich gerne auf der Fanpage von Mapalu teilen, geht das in Ordnung?
Den Hinweis mit der App von „Zu Gut für die Tonne“ hätte ich auch gegeben, wenn Vanessa nicht schneller gewesen wäre. 😉

Gruß
Daniel

Ebru sagt:

Hi Daniel,

lieben Dank für Deinen Kommentar – und ja, Du kannst gerne auf unseren Blogpost verlinken bzw. den Post auf der Fanpage teilen!
Melde Dich einfach, wenn Du noch irgendetwas brauchst. 🙂

Liebe Grüße,
Ebru

Claus sagt:

Super Idee, die Reste kreativ zu verwerten! 🙂

Und diese Auberginen Creme muss wohl auch spitzenklasse sein! 😀

Cooler Beitrag, danke dafür 😛

LG Claus

Ebru sagt:

Hi Claus,

lieben Dank für Deinen Kommentar!
Ja, die Auberginencreme ist mein absoluter Liebling – das Rezept solltest Du unbedingt mal ausprobieren. 🙂

Lass mich wissen, ob’s geschmeckt hat. 😉

Liebe Grüße
Ebru

Claudia H.-T. sagt:

Lebensmittel werden weggeworfen.
Wer nur ansatzweise drüber nachdenkt, wird wohl zustimmen: Das ist unerträglich.
Es hat mich so für Euch eingenommen, dass Ihr Euch dieses irrsinnigen Problems bewußt seid und darauf reagiert mit Eurem Angebot! Ich bin hocherfreut darüber!

Jau, nu kommt das ABER:
Ich bin Single.
Ich bin mir sicher: ich bin nicht der einzige Single-Mensch in Eurer Kundschaft.
Ich habe ein recht beschränktes Einkommen.
Auch damit steh ich sicher nicht alleine.
Ich kaufe also auch in den bekannten Discountern ein: soweit irgend nur möglich BIO und frisch und in kleinen Mengen.

Die KLEINEN Mengen!
Die sind in den Läden rundum teuer oder erst gar nicht zu haben.

Ich würde mich über ein Menu-Angebot freuen, dass folgendes berücksichtigt:
1. Menge für Single zwar sehr üppig, aber – einmal gekocht – ist der Rest einfrierbar
2. Menge für Single zwar sehr üppig, aber in Portionen zuzubereiten / Rest unverarbeitet für x Tage im Kühler haltbar oder einfrierbar

Wäre das realistisch für Euch, 1 x im Monat ein oder zwei Gerichte für den Tiefkühler oder längere Lagerbarkeit im Kühlschrank anzubieten, dass in 3, 4 oder mehr Portionen aufgeteilt werden kann: Eintöpfe z.B. ?
Mit herzlichem Dank und besten Wünschen!
Claudia H-T.

Jeremy sagt:

Da sind auf jeden Fall ein paar gute Rezepte dabei! Ich versuche immer, meinen Kühlschrank möglichst leer zu halten und frische Zutaten nur dann zu kaufen, wenn ich vorhabe, sie für ein konkretes Rezept zu verwenden. Immer klappt es natürlich nicht. Mein Mittagessen für die Arbeit bestelle ich beim gesunden Menü Bringdienst und habe nur an drei Abende in der Woche Zeit zum Kochen. Es ist also praktisch, Inspiration zu haben, was man mit den übrig gebliebenen Zutaten zaubern kann, wenn man zu viel gekauft hat.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Regenbogen-Smoothies: Jetzt wird’s bunt im Glas

Essen 1. Juli 2019

Bunt und sommerlich: Mit unseren Regenbogen-Smoothies holst Du Dir abwechslungsreiche Vitaminbomben ins Glas und die gute Laune in Deinen Tag.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

DIE Snacks für Deinen Grillabend

Essen 27. Juni 2019

Blätterteigsnacks sind schnell und einfach gemacht – außerdem kann den leckeren, knusprigen, goldbraunen Snacks kaum jemand widerstehen. Perfekt also für Deinen nächsten Grillabend, zu dem Du Deine Freunde mit unseren drei Rezeptideen begeistern wirst!

Weiterlesen

2 Kommentare

Rena sagt:

Tolle Rezepte, werd ich ausprobieren👍🏼

Elisabeth sagt:

Hallo Rena,

das freut mich 🙂 !
Vielleicht gefallen Dir auch unsere Salate zum Grillen?

Liebe Grüße
Elisabeth

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gesund durch den Sommer: Alles, was Du über eine Saftkur wissen musst

Wissen & Ideen 17. Juni 2019

Du möchtest gerne mal eine Saftkur ausprobieren? Bei uns findest Du drei Rezepte zum Selbermachen und alles, was Du über das sogenannte „Juice Cleanse“ wissen musst.

Weiterlesen

4 Kommentare

dagmar strauer sagt:

Hallo Ebru,
bin heute das erste mal auf eurer Seite und bin total begeistert! Besonders die Saft-und Detox-Rezepte gefallen mir gut. Es gibt viele spannende Artikel zu entdecken und die Aufmachung lädt zum nachmachen ein.
Weiter so!
Sameda

Olga sagt:

Danke für diese tollen Rezepte! Da werde ich definitiv einen von nachmachen.

Judith Eckert sagt:

Statt Entsafter, könnte ich den Thermomix auch nehmen?? Das püriert aber nur….

Elisabeth sagt:

Liebe Judith,
wenn es Dir lediglich um den guten Geschmack geht und Du auch Smoothies gern hast, dann ist das kein Problem.
Entsafter-Fans schwören allerdings auf den reinen Saft und sagen, dass gerade der so gesund wäre, weil keine „überflüssigen“ Pflanzenfasern enthalten sind.

Viele Grüße
Elisabeth

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Gesund Naschen mit Na-Na-Nice Cream

Essen 11. Juni 2019

Ein Tipp gegen heiße Temperaturen? Kalt und gesund Naschen! Zum Beispiel unsere leckere Nice Cream mit Schokolade, Matcha oder roten Beeren.

Weiterlesen

8 Kommentare

Yulia sagt:

Hallo Ebru, ich bin schon lange auf der Suche nach einem guten Rezept für Eis mit Matcha-Pulver. Vielen Dank, genau so ein Rezept habe ich mir vorgestellt, ich bin einfach begeistert! Es ist eine gute gesunde Alternative zu dem normalen Eis. Es schmeckt bestimmt sehr lecker und ich werde es mir in den nächsten Tagen zum Frühstück machen. Bin schon gespannt auf weiter Rezepte mit Matcha-Pulver! Liebe Grüße Yulia

Ebru sagt:

Hi Yulia,

freut mich total, dass Du gefunden hast, wonach Du schon lange suchst. 🙂 Wir werden noch vieles mit Matcha ausprobieren, es gibt noch einiges zu entdecken. Bis dahin versuch doch vielleicht auch mal unsere heiße Schokolade mit Matcha? Nicht ganz so gesund wie die Nice Cream, aber sehr lecker!

Liebe Grüße,
Ebru

Sandra sagt:

Wahnsinn, was man mit so einem Pulver alles machen kann. Danke für den tollen Tipp! Habe Matcha erst vor ein paar Monaten für mich entdeckt, bin eigentlich eher der totale Kaffee-Trinker.

Ebru sagt:

Liebe Sandra,

freut mich, dass es Dir so gefällt. Dann habe ich hier gleich noch die nächsten super Matcha-Tipps für Dich: Heiße Schokolade mit Matcha (https://blog.hellofresh.de/heisse-schokolade-mit-matcha/) und Matcha Popcorn (https://blog.hellofresh.de/popcorn-selber-machen-4-sorten/)!

Viel Spaß beim Ausprobieren, lass mich wissen, wie es geschmeckt hat!

Deine Ebru

Nina sagt:

Super lecker und super schnell gemacht. Wird jetzt erstmal in allen Varianten ausprobiert 🙂 Wozu noch Eis kaufen?!

Ebru sagt:

Liebe Nina,

da kann ich Dir absolut nur zustimmen!! Viel Spaß dabei.

Liebe Grüße,
Ebru

Lydia sagt:

Megalecker! Schnell gemacht als Nachtisch und dabei auch noch gesund! Dankeschön für diese tollen Rezepte!

Elisabeth sagt:

Hi Lydia,

das freut mich!
Übrigens auch lecker: Nice Cream mit Mango und Kurkuma 😉
Viele Grüße
Elisabeth

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Weitere Beiträge