Apfelchips selber machen 21. Oktober 2016

Von Ebru Essen

Apfelchips selber machen: Apfelchips und Nüsse

Hallo Herbst, endlich bist Du da! Ohne Dich wäre es so viel weniger entspannt zu Hause, auf dem Sofa. Und es würde so viel weniger Spaß machen, es sich darauf mit einer warmen Decke gemütlich zu machen und den lieben langen Abend mit den besten Filmen und Serien zu verbringen.

Für einen verregneten und kalten Herbsttag brauche ich nicht viel – einen leckeren Tee (tolle Varianten folgen bald auf dem Blog!), eine funktionierende Heizung und vor allem etwas zum Knabbern! Und ja, meist sind das süße und salzige Versuchungen, Schokolade oder Chips. Das schlägt ganz schön auf die Hüfte.

Deswegen bin ich umso glücklicher, dass es eine mindestens genauso leckere und trotzdem gesündere Alternative zum Naschen gibt. Apfelchips begleiten mittlerweile viele meiner herbstlichen Fernsehabende – und man kann sie zu Hause so einfach selber machen! Eine tolle Erfindung. 🙂

Apfelchips selber machen: ZubereitungApfelchips selber machen: fertige Apfelchips

Rezept für selbstgemachte Apfelchips

Zutaten

  • Äpfel (zum Beispiel Gravensteiner)
  • Zitronensaft
  • Zimt

Zubereitung

  1. Äpfel entkernen und in Scheiben schneiden.
  2. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Zitronensaft bepinseln und etwas Zimt darüber streuen.
  3. Für ca. 2 Stunden (bis trocken und leicht knusprig) bei 90°C im Ofen trocknen bzw. backen.

Tipp: Wer hat, kann zum Trocknen der Apfelchips auch einen Dörrautomaten benutzen. Einfach die Apfelscheiben in den Automaten legen und je nach Apfelsorte und Gerät zwischen 4 und 8 Stunden trocknen.

Apfelchips selber machen: Apfelchips-TurmApfelchips selber machen: Apfelchips-Turm

Bei dem Anblick möchte ich mich am liebsten direkt wieder auf’s Sofa schmeißen und zugreifen!

Die leckeren Apfelchips schmecken aber auch gut in der Runde: zum Beispiel als Knabberei auf Partys, Mitbringsel oder einfach als Snack für Zwischendurch bei der Arbeit. Mir fällt zumindest keine Gelegenheit ein, bei der diese leckeren Chips nicht passen (bzw. schmecken).

Viel Spaß beim Ausprobieren und Knabbern,
Eure Ebru

Letzter Beitrag
Gesundes Frühstück mit Apfel-Hafer-Keksen Gesundes Frühstück mit Apfel-Hafer-Keksen
Nächster Beitrag
Endlich #helloweek! Endlich #helloweek!

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *