3 gesunde Snack-Alternativen 28. Dezember 2020

Von Odil Essen

Mal ganz ehrlich: wir alle snacken gerne. Und wir alle kennen das Gefühl, wenn wir eine ganze Tafel Schokolade oder Tüte Chips verdrückt haben, auf der Couch liegen und uns elend fühlen. Aber snacken geht auch anders! Um zwischen den Mahlzeiten ein bisschen zu naschen oder für den Filmabend den passenden, ausgewogenen Snack parat zu haben, stellen wir Dir unsere 3 gesunden Snack-Alternativen vor.

Grünkohl-Chips

Lass die fettigen Chips in der Tüte, wir haben hier einen grünen Leckerbissen für Dich, den Du Dir ganz einfach selbst zubereitet.

Zutaten:

  • 1 Bund Grünkohl
  • 2 Esslöffel flüssiges Kokosöl
  • ¼ Teelöffel Kumin
  • ½ Teelöffel Meersalz
  • ½ Teelöffel Pfeffer

Zubereitung:

  1. Ofen auf 150 Grad vorheizen.
  2. Grünkohl gut abspülen und mit einem sauberen Küchentuch gründlich abtupfen. Blätter abtrennen und mit den Händen daraus Stücke in Chipgröße reißen.
  3. Den Grünkohl in eine Schüssel geben und mit Kokosöl, Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer bestreuen. Alles gut vermischen.
  4. Chips auf 2 Backblechen verteilen. Für 25 Minuten backen, bis die Chips schön knusprig sind.
  5. Am besten sofort servieren und innerhalb weniger Stunden aufessen.

Selbstgemachtes Popcorn

Du möchtest Dein eigenes Popcorn machen, anstatt auf einen fertigen Snack zurückzugreifen? Besorg Dir einfach Popcorn zum Selbermachen, poppe den Mais in Deinem Kochtopf und würze mit Paprikapulver und ein wenig Salz und Pfeffer. Fertig ist Dein selbstgemachter Snack! Für ein originales Kino-Feeling einfach Zeitungspapier zu einer Popcorntüte zusammenrollen und daraus Dein Popcorn knabbern.

Rote-Bete-Häppchen

Zu guter Letzt ein richtiger Superfood-Snack: Unsere Rote-Bete-Häppchen. Unbedingt ausprobieren!

Zutaten:

  • 1 Rote Bete
  • Ziegenkäse
  • Dill
  • Gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Rote Bete schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  2. 20 Minuten bei 200 Grad auf einem Blech backen.
  3. Die Rote-Bete-Scheiben danach auf einen Teller legen und mit etwas Ziegenkäse bestreuen.
  4. Mit frisch gehacktem Dill und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreuen. Fertig!

Hoffentlich helfen Dir diese Snack-Optionen dabei, Heißhunger und ausgewogene Ernährung in Einklang zu bringen. Viel Spaß beim Naschen!

Letzter Beitrag
Gesunde Snacks & alles was Du dazu wissen musst Gesunde Snacks & alles was Du dazu wissen musst
Nächster Beitrag
5 Gründe, warum Grünkohl gesund ist 5 Gründe, warum Grünkohl gesund ist

Das könnte Dir auch gefallen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.